"Wohnen" und "Arbeiten" verschwimmt durch den rasanten Digitalisierungsfortschritt immer mehr. Neue Arbeitsplätze brauchen Flexibilität und Vernetzung, neue Wohnformen erscheinen am Markt, neue Bedürfnisse der jüngeren Generationen beeinflussen zunehmend das zukünftige Bauen. Kurz gesagt: Die traditionelle Einteilung des Immobilienmarktes in wenige große Assetklassen wird in Zukunft durch eine Vielzahl von Mischformen ergänzt.

Ziel des Innovationskongresses ist, zukunftsorientiertes Denken in der Immobilienbranche zu fördern, neue und aktuelle Themen aufzugreifen und ein Forum zum Austausch zu bieten. Es erwartet Sie eine einzigartige Mischung aus spannenden Vorträgen, Innovation durch Inputs von beispielhaften Startups als auch lösungsorientiertes Arbeiten in der Creative Thinking Session für die gemeinsame Entwicklung neuer Ideen.

Mag. Peter Engert, Geschäftsführer der ÖGNI

Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer der DELTA

Programm 2019

Die Foto-Galerie unseres IMMO FutureLab 19 finden Sie hier.

Hier können Sie unser Programm als PDF downloaden:

Die Vortragenden 2019

DI Sandra Bauernfeind FRICS | EHL Wohnen GmbH

Thomas Bergander | Taurecon Real Estate Consulting GmbH

Mag. Peter Engert | Geschäftsführer ÖGNI

Dipl.-Ing. Architekt Wolfgang Frey | Frey Architekten

DI (FH) Walter Hammertinger | Value One Development

Dipl.-Ing. Marc Guido Höhne | Geschäftsführer Drees & Sommer Österreich

Dipl.-Ing. Wolfgang Kradischnig | Geschäftsführer DELTA

Dipl.-Ing. Thomas Madreiter | Planungsdirektion Stadt Wien

Mag. Heimo Rollett | Moderation

Dr. Barbara Tesch | Tesch Trainings

Mag. Wolfgang Scheibenpflug MRICS | Flughafen Wien AG

Location

Das architektonische Kernstück des REAKTOR stellen die drei Säle aus unterschiedlichen historischen Bauphasen dar.

Die vielseitig nutzbare Architektur des ehemaligen Veranstaltungsetablissements bietet mit ihren zeitlosen Qualitäten auch heute ideale Handlungsräume für Kulturschaffende, Symposien und Unternehmen.


Reaktor Wien
Geblergasse 40,
1170 Wien

www.reaktor.art